Geschenke für die Kleinsten

Musikalisches Highlight zum Jahresende im Musikverein Langendernbach 1909 e.V.

Das Jahr 2018 war im Musikverein Langendernbach 1909 e.V. geprägt von vielen musikalischen Highlights. Am Jahresende wartete vor allem auf die kleinsten Musikerinnen und Musiker der Vereins noch eine ganz besondere Überraschung: Alexandra Bröder, Leiterin der Musikalischen Früherziehung des Vereins, brachte den Jungs und Mädels ein Orff'sches Instrumentarium mit. So kann der Nachwuchs auch zukünftig an unterschiedlichen Percussion-Instrumenten üben und die Welt der Musik entdecken. Mit verschiedenen Trommeln, Schellen, Becken, Triangeln und anderen Schlaginstrumenten lernen die Kinder, erste kleine Stücke zu spielen, und werden so bestens auf eine "Karriere" im Musikverein vorbereitet. Zu verdanken haben die Jungmusiker ihre Weihnachtsüberraschung der Langendernbacher Sängerin Anke Hölper, ihrer Kollegin Katharina Schuth und Pianist Michael Ries, die es sich nicht nehmen ließen, im Vorfeld der Weihnachtsfeier des Musikverein Langendernbach 1909 e.V. einen großzügigen Scheck zu überreichen und das neue Orff'sche Instrumentarium gleich mitzubringen. Der Vorstand um die erste Vorsitzende Tanja Fritz und Kursleiterin Alexandra Bröder bedankte sich im Namen der Jungs und Mädels aus der Musikalischen Früherziehung herzlich für dieses wunderbare Geschenk und versprach eine Kostprobe bei nächster Gelegenheit.

Weihnachtsfeier 2018

Probe ohne Instrumente

Der letzte Freitag vor Weihnachten wird traditionell genutzt, um das zu Ende gehende Jahr ausklingen zu lassen. Dazu rufen die erste Vorsitzende Tanja Fritz und Dirigent Marco Heibel alljährlich die berühmt-berüchtigte "Probe ohne Instrumente" aus. Auch in diesem Jahr trafen sich die Musikerinnen und Musiker wieder im Vereinslokal "Wäller Stuben", um sich von Mira und Theo bewirten zu lassen. Tanja Fritz dankte allen Musikanten für ihren Einsatz im Musikverein im vergangenen Jahr, Dirigent Marco Heibel für die Bereitschaft, den Verein musikalisch immer wieder zu neuen Herausforderungen zu führen, und den beiden Vereinswirten für die gemütliche Atmosphäre an vielen Freitagen im Jahr. Bei leckerem Essen und gut gekühlten Getränken genossen die Musikerinnen und Musiker ihre letzte "Probe" des Jahres.

Volkstrauertag 2018

Gedenken an die Opfer von Krieg, Gewaltherrschaft und Terrorismus

Seit fast 100 Jahren gedenken die Deutschen den Opfern von Krieg, Gewaltherrschaft und Terrorismus, so auch in Langendernbach. Der Musikverein Langendernbach 1909 e.V. unterstützt dieses Gedenken seit vielen Jahren musikalisch. Trotz kalter Temperaturen fanden sich die Aktiven am 18. November 2018 am Ehrenmal von Langendernbach ein, um den Opfern auch in diesem Jahr die Ehre zu erweisen. Gemeinsam mit den Sängern des Männerchors Mann'o'mann Langendernbach, den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Langendernbach, Pastoralreferent Dr. Peter-Josef Mink und Bürgermeister Andreas Höfner gestalteten die Musikerinnen und Musiker eine würdevolle Feierstunde.

Adventsfenster 2018

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...

Die Adventsfenster des Kulturvereins sind seit vielen Jahren Tradition in Langendernbach, die die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Langendernbach 1909 e.V. gerne begleiten. Auch in diesem Jahr klangen an allen vier Adventssamstagen wieder adventliche Weisen durch den Langendernbacher Abend. Besonders am vierten Adventssamstag fanden sich zahlreiche Musikerinnen und Musiker ein, da das Adventsfenster diesmal von Schlagzeuger Benjamin Holly präsentiert wurde. Musikanten und Langendernbacher genossen diese weihnachtliche Stimmung im Dorf und freuten sich schon auf die Fortführung der Tradtion im nächsten Jahr.

Martinszug 2018

St. Martin ritt durch Schnee und Wind

Die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Langendernbach 1909 e.V. beteiligten sich auch in diesem Jahr wieder am Martinszug. Am 10. November 2018 versammelten sie sich gemeinsam mit zahlreichen Kindern und deren Eltern in der Pfarrkirche St. Matthias Langendernbach, um das Martinsspiel der Viertklässler unter der Leitung von Pastoralreferent Peter-Josef Mink anzuschauen. Anschließend zogen die Musikanten den Kindern mit ihren bunten Laternen voran durch die Straßen von Langendernbach, um singend und musizierend an den Heiligen Martin zu denken.