Tagesausflug für Aktive und Passive

Koblenz für Musiker

Tagesausflüge und Mehrtagesfahrten für aktive und passive Mitglieder des Musikverein Langendernbach 1909 e.V. sind in jedem Jahr heiß begehrt. So waren auch zahlreiche Plätze des diesjährigen Ausflugs nach Koblenz am 15. September 2018 schnell belegt. Bereits auf der Busfahrt sorgte der zweite Vorsitzende Benny Holly mit dem exklusiven Musikverein-Sekt für das leibliche Wohl der Mitreisenden.

In Koblenz wurde zunächst die Festung Ehrenbreitstein angesteuert, wo die aktiven und passiven Mitglieder bei strahlendem Sonnenschein die Festungsanlage erkunden konnten. Die Ausstellung über die Festungsgeschichte stieß ebenso auf großes Interesse wie die verschiedenen Aussichtspunkte, die einen fantastischen Blick auf den Rhein, das Deutsche Eck und die Stadt Koblenz boten. Als eines von vielen Highlights war eine Fahrt mit der Seilbahn von der Festung ans städtische Rheinufer geplant. Auch hiervon zeigten sich die Mitreisenden begeistert: In der Schwebe über dem Rhein mit Ausblick auf Festung und Deutsches Eck war für viele ein einmaliges Erlebnis.

Den kurzen Aufenthalt am Rheinufer der Stadt nutzte ein Teil der Musikverein-Mitglieder für eine Verschnaufpause in einem der zahlreichen Cafés. Anschließend teilte sich die Gruppe auf: Zwischen einer Stadtführung und dem Besuch der Sektkellerei Deinhardt konnte gewählt werden. Die Stadtführung war sehr interessant und brachte den Teilnehmern viele spannende Informationen über die Stadtgeschichte von Koblenz. Die andere Gruppe besuchte die Sektkellerei und lernte zum einen viel über die Herstellung des Sekts, zum anderen hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, zahlreiche Gläser Sekt zu probieren.

Es folgte ein Gang über den Schängel-Markt, wo wieder das ein oder andere Glas Wein getrunken wurde. Auf große Begeisterung stießen die gravierten Weingläser mit berühmten Koblenzer Gebäuden. Aber auch der Wein aus der Region schmeckten den Langendernbachern sehr gut. Der Abend endete mit einem zünftigen Abendessen in einem Koblenzer Brauhaus.

Der ersten Vorsitzenden Tanja Fritz dankten alle Mitreisenden für einen sehr gut geplanten Tagesausflug mit vielen neuen Eindrücken.