Oktoberfest bei Globus

Sonniger Frühschoppen in Limburg

Mittlerweile ist das Oktoberfest bei Globus in Limburg ein fester Bestandteil des Terminkalenders der Langendernbacher Musikerinnen und Musiker. Gemeinsam machten sich die Aktiven des Musikervereins Langendernbach 1909 e.V. in zünftiger Tracht auf den Weg nach Limburg, um dort den Gästen des Oktoberfests das Mittagessen zu bereichern. Beschwingte Polkas und Walzer, die zum Mitschunkeln einladen, zünftige Märsche und Schlagerhits sorgten für beste Laune bei Gästen und Musikanten. Der strahlende Sonnenschein tat sein Übriges und so konnten die Oktoberfestbesucher einen wunderschönen Mittag erleben.

Kirmes 2017 in Irmtraut

Kirmesfrühschoppen mit den Langendernbachern

Am 10. September 2017 waren die Langendernbacher Musikerinnen und Musiker wieder einmal im Nachbardorf Irmtraut zu Gast, um die dortige Kirmes mitzugestalten. Ein zünftiger Frühschoppen mit handgemachter Blasmusik lockte Besucher aus Nah und Fern. Feinste Tracht sorgte bereits Anfang September für Oktoberfeststimmung in Irmtraut. Der Musikverein Langendernbach 1909 e.V. bot den Gästen ein abwechslungsreiches Programm und konnte so die Irmtrauter Kirmes bereichern.

18. Geburtstag von Saxophonist Constantin

Musikfreunde trotzen dem Regen

Ein verregneter Freitag konnte die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Langendernbach 1909 e.V. nicht davon abhalten, Saxophonist Constantin zum 18. Geburtstag zu gratulieren. Am 11. August 2017 präsentierten sich die Musikanten bestens gelaunt mit ihren Instrumenten und beglückwünschten Constantin mit "Auf der Vogelwiese", dem "Westerwaldmarsch" und "Glück-auf!". Die erste Vorsitzende des Vereins, Tanja Fritz, wünschte Constantin im Namen aller Musikerinnen und Musikern viel Glück und Gesundheit im neuen Lebensjahr und vor allem viel Freude mit den neu erworbenen Freiheiten.

Kirmes 2017 in Langendernbach

Ein erfolgreiches Kirmeswochenende

Dass der Musikverein Langendernbach 1909 e.V. für die diesjährige Jubiläumskirmes in voller Stärke aufläuft, war für die Aktiven schnell klar. Die traditionelle Kirmeseröffnung im Park hinter der Kirche am Freitag, 25. August 2017, kam trotz gelegentlicher Regenfälle sehr gut bei Besuchern und Musikanten an. Eine neue Aufteilung des Festgeländes sorgte dafür, dass endlich alle Gäste in den Genuss handgemachter Blasmusik kommen konnten. Mit unseren Musikfreunden aus Helferskirchen unterhielten die Langendernbacher Musikerinnen und Musiker nahezu sechs Stunden mit Livemusik vom Feinsten: Märsche, Polkas, Walzer, Schlagerhits und Evergreens ließen unter der Leitungs von Dirigent Marco Heibel keinen Musikwunsch offen. In ihrer Begrüßung erklärte die erste Vorsitzende des Vereins Tanja Fritz den überraschten Kirmesbesuchern, dass diese Form der Kirmeseröffnung durch den Musikverein bereits seit mehr als zwanzig Jahren veranstaltet wird. Erst in den frühen Morgenstunden verließen die letzten Besucher den gelungenen Kirmesauftakt.

Nachdem am Samstagmorgen zahlreiche Aktive den Kirmesplatz und seine Umgebung gewissenhaft säuberten, war der nächste musikalische Höhepunkt der Kirmesumzug durch das sonnige Langendernbach am Nachmittag. Gemeinsam mit der Kirmesgesellschaft und einigen Sonnenanbetern zog der Musikverein Langendernbach mit Blasmusik durch das Dorf und machte bei Posaunist Dominik Bill, Ortsvorsteher Jörg Heep und den beiden Kneipen Halt, um den Kirmesabend bei leckeren Cocktails und gut gekühltem Bier auf dem Kirmesplatz ausklingen zu lassen.

Der Sonntag startete für einige Vereinsmitglieder ebenfalls sehr früh. Kirmesbursch und Trompeter Vitus Jung, Posaunist Tibor Jung und Trompeter Matthias Schmitt wollten Pfarrgemeinde und Gottesdienstbesucher mit festlichen Klängen erfreuen und begleiteten mit ihrem Quartett "Westerwälder Blech" den Kirchenchor musikalisch. Ebenfalls im Einsatz für den großen Festgottesdienst waren Flügelhornist Gerhard Bill als Fahnenträger sowie Hornist Bernd Hörter und Saxophonistin Kira Jung als dessen Begleiter. Die restlichen Aktiven warteten nach dem Gottesdienst in glänzenden Uniformen auf die Gottesdienstbesucher, um die Festgemeinde mit Marschmusik aus der Pfarrkirche St. Matthias auf den Kirmesplatz zu führen. Anschließend folgte unter der Leitung von Dirigent Marco Heibel der Jubiläumskirmesfrühschoppen.

Der Kirmesmontag stand für die Musikerinnen und Musiker ganz im Zeichen der Langendernbacher Kinder. Früh morgens besuchten die beiden Jugendsprecherinnen Stephanie Kundermann und Kira Jung die Kinder der Grundschule, um Werbung für den BodyPercussion-Kurs und die Blockflötengruppe zu machen. Anschließend wurden die Kindergartenkinder und die Grundschüler mit Marschmusik von den Aktiven des Vereins abgeholt und zum Kirmesplatz gebracht, wo zahlreiche Runden auf Karussell und Berg-und-Tal-Bahn die Kinderaugen leuchten ließen. Das Jugendteam des Vereins verteilte an die hungrigen Mini-Kirmesbesucher noch zahlreiche Tüten Chips.

Eine rundum gelungene Kirmes bei bestem Wetter und fantastischer Blasmusik!

Kirchliche Trauung von Sabrina und Tobias

You'll be in my heart

Auf diesen Termin haben sich die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Langendernbach 1909 e.V. seit Wochen vorbereitet: Die musikalische Unterstützung von Sabrina und Tobias Knapp bei ihrer kirchlichen Trauung und der Taufe ihres Sohnes Leonard. Unter der Leitung von Dirigent Marco Heibel umrahmte der Musikverein den feierlichen Einzug des Brautpaares mit Zelebrant Pfarrer Frank-Peter Beuler mit dem "Festlichen Hymnus".

 

Der feierliche Gottesdienst bezog auch immer wieder die Festgemeinde mit ein. In seiner Predigt betonte Pfarrer Beuler, wie wichtig die Familie ist heute ist. Er beglückwünschte Sabrina und Tobias zu der Entscheidung, vor Gott den Bund der Ehe zu schließen und den gemeinsamen Sohn Leonard taufen zu lassen. Nach der Trauung erfüllte der Musikverein seiner Klarinettistin einen besonderen Wunsch und spielte "You'll be in my Heart" aus dem Disney-Film Tarzan. Anschließend wurde der kleine Nachwuchsmusiker getauft und in die christliche Gemeinschaft aufgenommen. Zu den Klängen von "Highlights from Frozen" verabschiedete der Musikverein Langendernbach Sabrina, Tobias und Leonard in ein glückliches Familienleben.

Nach dem Gottesdienst spielten die Musikerinnen und Musikern den Frischvermählten ein kleines Ständchen. Mit dem "Westerwaldmarsch", der Polka "Auf der Vogelwiese" und "Glück-auf!" konnte der Musikverein viele Gäste zum Mitsingen animieren. Tanja Fritz, die erste Vorsitzende des Vereins, gratulierte dem Brautpaar herzlich im Namen aller Musikanten und hob hervor, dass Sabrina und Tobias nicht nur die Liebe zueinander, sondern auch die Liebe zur Musik verbindet.

Die Liebe ist etwas,
auf das man keinen Einfluss hat,
sondern etwas, das einen findet -
ohne Grund, ohne Kommentar
und ohne, dass man sich dagegen wehren kann.
Vielleicht ist es mit der Liebe so
wie mit der Musik:
Man kann sie nicht erklären,
sie trifft uns wortlos - mitten ins Herz.